Der Kommissar und das Meer - In einer sternlosen Nacht

ZDFAm 23. Januar zeigt das ZDF den 20. Film der Serie "Der Kommissar und das Meer" mit dem Titel "In einer sternenlosen Nacht":

Die als vermisst gemeldete 8-jährige Lucie wird nachts tot an einer einsamen Straße geborgen. Am Unfallort wurde ein Auto beobachtet. Verlassen steht es nun im Wald, der Fahrer ist flüchtig. Kommissar Anders (Walter Sittler) und Ewa (Inger Nilsson) ermitteln. Die bekannte Politikerin Hannah Kroog gibt an, ihr sei der Wagen gestohlen worden. Kurze Zeit darauf wird auch Hannah Kroogs 5-jährige Tochter vermisst. Die Eltern gehen auf die enorme Lösegeldforderung ein, doch bei der Übergabe kommt es zu einem folgenschweren Fehler.


Schon von Beginn an stimmte Vieles: Network Movie präsentierte die Romane der schwedischen Romanautorin Marie Jungstedt, und die Vorlage war gefunden, um für den Protagonisten Walter Sittler eine eigene Reihe für das ZDF zu entwickeln. Dies an einem besonderen Ort: Die schwedische Insel Gotland, im Buch als heller Ort vorgestellt, mit vielen unterschiedlichen Wetterlagen, aber mörderischen Verbrechen.

Und: Die Verfilmung skandinavischer Qualitätskrimis hat im ZDF schon seit längerem Tradition. Die "Mankell"-Geschichten, die "Kommissar Beck"-Reihe und zuletzt "The Team", um nur einige zu nennen, sind Erfolgsgaranten auf dem Krimisendeplatz am späten Sonntagabend, die allesamt in Koproduktion realisiert wurden. Gewonnene Produktionserfahrungen sind in die Konzeption von "Der Kommissar und das Meer" eingeflossen. Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt bestand darin, eine Erzählstruktur zu finden, in der deutsche und skandinavische Darsteller glaubhaft und homogen im Landschaftsbild agieren können. In der Konsequenz hieß dies, vornehmlich schwedische Darsteller einzusetzen und deutsche Protagonisten erst auf Basis im Drehbuch verankerter Biografien zum Einsatz zu bringen. Außer Frage stand aber von Anbeginn, dass der Insel-Kommissar von Walter Sittler gespielt werden sollte.

Ein Kommissar "Made in Germany", wie er sich, auf Frage seiner Herkunft, vorzustellen pflegt. Um ihn herum ein wunderbares Ensemble, mit Inger Nilsson, die Darstellerin der Pippi Langstrumpf, Andy Gätjen und Frida Hallgren, um nur einige, wenige zu nennen.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.