Neu bei Atlantis: »Geheimcode Misty Hazard«

1Im Atlantis Verlag ist in der Allgemeinen Reihe der Roman »Geheimcode Misty Hazard« von Martin Kay erschienen.

McCune, Kansas. Ein ungeheures Verbrechen ereignet sich in der Kleinstadt. Amerikanische Streitkräfte fallen in den Ort ein, töten Zivilisten und riegeln die Gemeinde von der Außenwelt ab.

Als ein Geheimdienstdirektor im Pentagon davon erfährt, aktiviert er eine versprengte Einheit und schickt sie nach McCune.


Zusammen mit Ex-Agentin Eileen Hannigan decken sie eine Operation des Verbunds der Generäle auf – jener Organisation, die versucht, die Datenbank einer untergegangenen Hochkultur aufzuspüren.

Doch die Generäle sind nicht Eileens einziges Problem. Auch das Syndikat Gaia’s Dawn hegt ein Interesse an der Datenbank.

Die Jagd auf den Geheimcode Misty Hazard ist eröffnet.
Nach Roman »Kalte Spuren« ein neues Abenteuer der fahnenflüchtigen Agentin Eileen Hannigan.

Rasanter. Actiongeladener. Hannigan!

Titelbild: Mark Freier
Erhältlich als Hardcover (19,90 EUR), als Paperback (ISBN 978-3-86402-141-1, 15,90 EUR) und als eBook (8,99 EUR).

Bild: Cover »Geheimcode Misty Hazard«, Atlantis Verlag

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.