Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

KOMMISSAR X - Die Heftromanserie: 7, 8 ..., 9 ..., AUS

KOMMISSAR X - Die HeftromanserieBand 65
7, 8 ..., 9 ..., aus
(Autor "Sa")

Nachdem sich der Box-Trainer Ronald Grave gegen die Machenschaften von Bugsy Wiesel und Jack Shaw zur Wehr gesetzt hat, sprengen die Gangster seinen neuen Thunderbird mit Dynamit in die Luft, um ihn zu warnen.

Grave schaltet daraufhin seinen ehemaligen Box-Schüler Jo Louis Walker ein.


KXKommissar X soll sich um die Gangster kümmern, die großen Einfluss im Boxgeschäft haben und so die Möglichkeit haben, diverse Boxkämpfe zu manipulieren.

Doch Wiesel und Shaw wissen bereits, dass Kommissar X hinter ihnen her ist, und bezahlen die junge Frau Jill, um den Privatdetektiv zu erschießen. Doch Jill Baxter überlegt es sich anders und will mit Walker zusammenarbeiten, um den Gangstern das Handwerk zu legen.

Doch bevor sie eine Aussage bei der Polizei machen kann, wird sie von den Gangstern geschnappt, die die Frau kurze Zeit später umbringen.

Nach weiteren Morden gelingt es Jo Louis Walker schließlich, den Gangstern das Handwerk zu legen.

  • Titelbild: Lonati
  • Innenillustrationen: Theo Thomas
  • Preis: 0,60 DM
  • Das Zeitalter der Detektive, FBI - Folge 23


Fazit: Mit 7…8…9…AUS präsentiert der Autor mit dem Kürzel „Sa“ einen durchaus unterhaltsamen KX-Roman, der als klassische Kriminalgeschichte im Gangsterfilm-Stil daherkommt, aber sich als ziemlicher Durchschnittsroman der Heftromanserie entpuppt, der auf weite Strecken ziemlich dahinplätschert und keine Höhepunkte bietet.

Alles in allem hätte man aus dem Stoff um manipulierte Boxkämpfe, Mord und Erpressung weit mehr herausholen können, als dieser teils recht spannungsarme KX-Roman des Autors mit dem Kürzel „Sa“.


Zur Einleitung - Zur Übersicht 

Kommentare  

#1 Heiko Langhans 2015-01-07 10:31
Vorschlag: Gib doch bitte statt "Autor unbekannt" die bekannten Kürzel an. Es würde die Suche und eventuelle Stilvergleiche erleichtern.
Zitieren
#2 Valerius 2015-01-07 21:23
Kein schlechte Idee!
Zitieren
#3 Heiko Langhans 2015-01-08 08:42
Genau so, besten Dank - aber ich meinte schon auch in der Übersicht ... ;-)
Zitieren
#4 Valerius 2015-01-08 11:04
Das klappt aber natürlich nur bei den KX-Heften, wo die Kürzel auch angegeben sind.
Bei KX 68 z. B. ist am Ende des Heftes kein Autoren-Kürzel angegeben.
Und ab KX 195 fallen die Kürzel dann sowieso weg, weil sie ab da vom Verlag nicht mehr ins Impressum gesetzt wurden und weggefallen sind.
Zitieren
#5 Heiko Langhans 2015-01-08 14:12
Schon recht - jedes bisschen hilft.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles