Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

KOMMISSAR X - Die Heftromanserie: DER TANZ GEHT LOS

KOMMISSAR X - Die HeftromanserieDie Heftromanserie
Band 62 – Der Tanz geht los

von C. H. Guenter

Nachdem zwei Häftlinge mit Namen Jack aus dem Gefängnis entlassen wurden, werden kurze Zeit später die Leichen der beiden Männer entdeckt, die durch eine Dynamit-Explosion ums Leben kamen.

Zusammen mit Kommissar X begutachtet Captain Rowland von der Mordkommission den Tatort.

 

Der Tanz geht losDort entdeckt Walker eine Kippe Marke Philipp Morris sowie ein Stück Verdeckstoff eines Cabriolets, das vermutlich bei der Explosion herausgerissen wurde.

Ein Zeuge erzählt dem Privatdetektiv, dass er einen gewissen Mr. Donovan gesehen habe, der einen 58er Buick, Kabrio, fährt.

Als Rowland und Walker bei Donovan auftauchen, versucht der Mann zu fliehen, was ihm aber nicht mehr gelingt.

Im Verhör gibt Donovan zwar zu, am Cape Fear gewesen zu sein, jedoch nicht in der Nähe der Turmruine, wo die beiden Jacks mit Dynamit ermordet wurden.

Im Gegensatz zu Rowland ist Kommissar X nicht so sicher, den wahren Mörder der beiden Ex-Knackis gefunden zu haben. Und so nimmt er den Auftrag von Donovan an, den wahren Täter ausfindig zu machen …

  • Titelbild: Lonati
  • Innenillustrationen: Theo Thomas
  • Preis: 0,60 DM
  • Das Zeitalter der Detektive, FBI - Folge 20


Fazit: Mit DER TANZ GEHT LOS präsentiert der Autor C. H. GUENTER nicht unbedingt ein Highlight der Krimi-Serie, was auch daran liegt, dass das ganze Szenario um die beiden getöteten Jacks, den Gangster Donovan sowie um das Gefängnis New London auch nicht gerade sehr viel hergibt.

So dümpelt der Roman nach der Ermordung der beiden Jacks und nach der Verhaftung von Donovan auf weite Strecken ziemlich vor sich hin und auch die Auflösung des Falles ist nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Zudem fragt man sich die ganze Zeit, warum Rowland seinen alten Freund Jo Louis Walker überhaupt zum Tatort mitgenommen hat.

Hat Kommissar X als Privatdetektiv nichts anderes zu tun?

Zur Einleitung - Zur Übersicht 

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles