Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Kommissar X - Die Heftromanserie: VERSCHACHERTE SCHÖNHEIT

KXDIE HEFTROMANSERIE

Band 39 – Verschacherte Schönheit
von Helga Atkinson
Nachdem Shirley Greene, der Star des neuen Films des Regisseurs Richard Deening nicht zu den Dreharbeiten erschienen und auch nicht in ihrer Villa aufgetaucht ist, ist Deening sichtlich sauer.

Er kontaktiert den Produzenten Sam Wheeler, der sich um die Sache kümmern soll.


Verschacherte SchönheitKurze Zeit später entdeckt der Regisseur an seinem Wagen neben einer Beule auch Blut und findet daraufhin die Leiche der Schauspielerin Shirley Greene im Kofferraum seines Wagens. Der Leichenfund ruft Police-Leutnant Pete Brown von der Citizen Police von Los Angeles und seine Leute auf den Plan, der Deening wegen Mordverdachts verhaftet. Deening ruft nach seiner Verhaftung vom Polizeipräsidium den Privatdetektiv Jo Louis Walker in New York an, einen alten Kriegskameraden aus seiner Zeit in Korea.

Kommissar X setzt sich nach dem Anruf umgehend in einen Flieger nach Los Angeles. Dort angekommen, begibt er sich nach einem kurzen Gespräch mit Deening und Police-Leutnant Pete Brown zur Western Universal und spricht dort mit Anthony Horker, dem Direktor der Produktionsfirma, der ihm jede Unterstützung anbietet, um Richard Deening wieder frei zu bekommen.

Sein nächster Abstecher führt den Privatdetektiv zur Villa des ermordeten Filmstars Shirley Greene. Beim Betreten des Hauses scheucht er einen unbekannten Mann auf und es kommt zu einem kurzen Feuergefecht, in dessen Verlauf Walkers Gegner Tränengas einsetzt und danach flüchtet.

Nach einem Drohanruf in Walkers Hotel wird auf Kommissar X kurze Zeit später ein Mordanschlag verübt, dem Kommissar X nur knapp entkommen kann. Bei seinen weiteren Ermittlungen spricht Walker u. a. mit Gussy, dem Regieassistenten, der Kommissar X mit diversem Hollywoodklatsch versorgt.

Danach nimmt er sich den Produzenten Wheeler vor, der Kommissar X vom Desert d'Or, dem Wochenendsitz der getöteten Schauspielerin, erzählt. Dort angekommen, findet er einen gefesselten Mann mit Namen Glenn Webster in der Badewanne der Toten vor, der für verschiedene Herrschaften im Desert d'Or arbeitet. Er überraschte zwei fremde Männer im Bungalow von Shirley Greene, die die Räumlichkeiten durchsuchten, wurde dabei überwältigt und gefesselt. Wie Glenn Webster feststellen konnte, nahmen die unbekannten Männer drei Kleider der Toten mit.

Zurück in seinem Hotel wird Kommissar X von zwei bewaffneten Männern überrascht. Diese raten Jo Louis Walker eindringlich, Los Angeles umgehend zu verlassen. Danach verschwinden sie wieder. Nun hat der Privatdetektiv aber erst recht Blut geleckt. Bei seinen weiteren Ermittlungen findet Jo Louis Walker nicht nur heraus, dass die Schauspielerin Shirley Greene gar nicht getötet wurde, sondern eine andere Frau stattdessen das Zeitliche segnen musste, er deckt auch einen perfiden Plan auf, in dem u. a. der Produzent Wheeler seine Finger im Spiel hat.

  • Debüt von Helga Atkinson als Kommissar X-Autorin
  • Erste Innenillustrationen von Zeichner Theo Thomas
  • Vierter Roman in der Ich-Form
  • Das Zeitalter der Detektive, Teil 5: Die Pinkertons - Eisenbahnräuber

Fazit: Helga Atkinson gibt mit ihrem Roman VERSCHACHERTE SCHÖNHEIT einen sehr soliden Einstieg als Kommissar X-Autorin in die Serie, der zudem sehr flüssig und abwechslungsreich geschrieben ist. Die Innenillustrationen des Zeichners Theo Thomas geben dem Roman das Tüpfelchen auf dem i und bringen dadurch die spannende Atmosphäre von VERSCHACHERTE SCHÖNHEIT noch etwas intensiver rüber. Ein Hingucker ist auch das sehr schöne und atmosphärisch dichte Titelbild, das nach Band 33 das bisher beste Cover der ganzen Serie ist. Wer es gezeichnet hat? Keine Ahnung. Aber ich tippe da mal auf Theo Thomas.

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles