"Dem KZ entkommen" – ZDFinfo mit langem Doku-Sonntag zum Gedenken an den Holocaust

ZDF infoMit "Dem KZ entkommen" startet am Sonntag, 24.Januar 2016, 9.45 Uhr, in ZDFinfo ein Doku-Tag, der mit über 20 Dokumentationen an das Ende der Nazi-Zeit vor über 70 Jahren erinnert.

Die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 rückt dabei besonders in den Blick.

Etwa in den Dokumentationen "Die zwei Gesichter von Auschwitz – Die wiederentdeckten Fotoalben" (10.30 Uhr) und "Die letzten Zeuginnen – Vom Überleben in Auschwitz" (11.15 Uhr).


Nach "Tomys letzte Reise – Kinderflucht aus Hitlers Reich" (12.00 Uhr) und "Treblinka – Überleben am Ort des Terrors" (12.45 Uhr) sind ab 13.30 Uhr alle Folgen der achtteiligen Geschichtsreihe "Die Wahrheit über den Holocaust" zu sehen.

Drei Folgen der ZDFinfo-Reihe "Das Erbe der Nazis" stehen ab 20.05 Uhr auf dem Programm, ab 22.20 Uhr schließt sich der Vierteiler "Das Dritte Reich vor Gericht" an.

Im ZDF widmen sich am Sonntag, 24. Januar 2016, 23.30 Uhr, "ZDF History" mit "Das Geheimnis der Auschwitz-Alben" und um 0.20 Uhr die szenische Dokumentation "Mit dem Mut der Verzweiflung" dem Erinnern an das unfassbare Geschehen in Auschwitz vor über 70 Jahren. Am Dienstag, 26. Januar, 0.20 Uhr, steht noch einmal der Fernsehfilm "Die Fälscher" auf dem Programm.

Bild: Logo ZDF info

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.