Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Teaser aus CanoraMedias "Der Orden" Folge 3 - Hexentanz

Der Orden - Das Mittelalter-Hörspiel

Teaser aus CanoraMedias "Der Orden" Folge 3
Hexentanz

Der Orden“ ist die Mittelalter-Hörspiel aus dem Haus CanoraMedia. Wir veröffentlichen die erste Szene der noch unveröffentlichten Folge 3 der Serie, die da „Hexentanz“ betitelt ist. – Als Teaser...

Ein Interview mit Autor und Co-Regisseur Thomas Tippner findet ihr hier . Außerdem hat Bettina Meister Folge 1 „Die Reliquie“ und Folge 2 „Das Oasenkloster“ rezensiert.  Das Ergebnis ihrer Begutachtung findet ihr hier.


Aber nun: Der Text der ersten Szene des „Hexentanzes“...

Der Orden - Das Mittelalter-Hörspiel

Folge 3:

Hexentanz

Szene 1: Amans Pläne, Teil 1
Wasser tropft zu Boden

Erzähler: Dunkelheit!

Dicht und undurchdringlich umschloss sie den still da stehenden Mann, der dem monotonen tropfen des Wassers lauschte, das irgendwo vor ihm von der Decke auf den Boden fiel.
Nichts konnte den Mann aus der Ruhe bringen und als sich in der Entfernung ein langsam größer werdender Lichtschein ausbreitete, lächelte er und er war sich sicher, dass die Falle, die er aufbauen wollte, langsam zuschnappen würde.

Aman: Micha, kommst du auch endlich!

Micha: Aman, Effendi, ich bin so schnell gekommen wie ich konnte. Die Nachricht hat mich gerade eben erst erreicht.

Aman: Ich warte nicht gerne.

Micha ( unterwürfig): Ich weiß. Es soll auch nicht wieder vorkommen. Aber meine Arbeit im Palast...

Aman: Sie hat zu ruhen, wenn ich dich rufe, hast du verstanden? Und nun nimm schon die Fackel herunter. Sie blendet mich.

Micha: Entschuldigt. Aber Ihr wisst ja, wie unwohl ich mich in engen Räumen fühle. Und jetzt, wo wir hier...

Aman: Halte endlich die Klappe und folge mir. Ich habe wichtigeres zu tun als mir dein unnützes Geplärre anzuhören.

Schritte auf nassen Boden

Micha: Wo... wo gehen wir hin?

Aman: An einen Ort, an dem uns keine fremden Ohren belauschen oder uns kleine, freche Augen beobachten können.

Micha: Hier unten...

Aman: Ist es nass und feucht. Ja, es kann auch sein, dass sich einige der Gänge verengen, mein lieber Micha. Alles Plätze, die dir nicht gefallen, ich weiß. Aber sei dir sicher, dass ich eine Entlohnung für dich habe, wenn du meine kleine Bitte erfüllst.

Micha: Was soll ich tun?

Aman: Wofür habe ich dich eingestellt?

Micha: Für Botengänge.

Aman: Und so einen sollst du für mich erledigen. Komm, hier entlang.

Micha: Schön, dass hier endlich wieder Licht brennt.

Aman: Lösche die Fackel, ich möchte nicht, dass du eine meiner kostbaren Wandteppiche in Brand setzt.

Micha: Natürlich nicht.

Zischen von löschendem Wachs

Aman: Hier entlang.

Micha: Durch den Gang und die Treppe hinauf? Gehen wir in dein Haus?

Aman: Seit wann so neugierig? (Luke wird geöffnet und geschlossen. Schritte) Und hier ist der Ort, den nur wenige Menschen jemals zu Gesicht bekamen.

Micha: Wie macht Ihr das, Herr? Wie könnt Ihr unterhalb der Erde Gänge bauen und dann in Euren Arbeitszimmer erscheinen und die Wände mit Teppichen schmücken?

Aman (kichert): Was sollte es dich angehen, Micha? Du sollst mir nur gehorchen und keine Fragen stellen.

Micha (erschrocken): Entschuldigt, Effendi.

Aman: Nach dir, mein Freund.

Micha: Danke.

Aman: Du brauchst dich nicht setzten, Micha, ich werde dir sofort die Botschaft geben, die du bitte Gernot Bender geben sollst. Sein Schiff, die Meerjungfrau legt noch heute Abend Richtung Europa ab.

Micha: Europa?

Aman: Nimm den Brief, gib ihn nur Gernot Bender, niemand anderen. Und lasse dir von ihm die Bestätigung in Form eines kleinen, silbernen Anhängers geben, der aussieht, wie ein davon laufendes Reh. Hast du mich verstanden?

Rascheln von Papier

Micha: Ja.

Aman: Dann eile dich. Rasch!

Micha: Bin schon weg... Bin schon weg

Davon eilende Schritte

Aman ( kichert): Was für ein Narr. (Schritte sind zu hören) Du hast alles mit angehört, Gottfried?

Gottfried: Das habe ich.

Aman: Dann weist du auch, was du zu tun hast?

Gottfried: Gewiss.

Aman: Dann lass es aussehen, wie einen Unfall.

Gottfried: Mit dem größten Vergnügen.

Davon schleichende Schritte.

Aman ( lacht): So, Gerard Gampanie, dann wollen wir doch mal sehen, wie dir meine kleine Überraschung gefallen wird. ( lacht erneut)

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles