THOR: RAGNAROK nach wie vor auf Platz 1 der US-Kinocharts

Thor: Ragnarok

Am Wochenende konnte sich die Marvelverfilmung "THOR: RAGNAROK" nach wie vor auf Platz 1 der US-Kinocharts behaupten, der bisher über 211 Millionen US-Dollar (Produktionskosten 180 Millionen Dollar) einspielten konnte.

Auf den Plätzen 2 und 3 konnten sich die beiden Neueinsteieger "DADDY'S HOME 2" (Produktionskosten: 69 Millionen US-Dollar) und " MURDER ON THE ORIENT EXPRESS" (Produktionskosten: 55 Millionen US-Dollar) festsetzen. Auf den Plätzen 4 bis 10 folgen die Filme "A BAD MOMS CHRISTMAS", "JIGSAW", "TYLER PERRY'S BOO 2! A MADEA HALLOWEEN", "LET THERE BE LIGHT", "LADY BIRD", "GEOSTORM" und "BLADE RUNNER 2049".

US-Kino-Charts: Die Einspielergebnisse im Überblick (Stand: 12. November 2017)
1. THOR: RAGNAROK (211.589.707 US-Dollar)
2. DADDY'S HOME 2 (30.000.000 US-Dollar)
3. MURDER ON THE ORIENT EXPRESS (28.200.000 US-Dollar)
4. A BAD MOMS CHRISTMAS (39.873.626 US-Dollar)
5. JIGSAW (34.354.093 US-Dollar)
6. TYLER PERRY'S BOO 2! A MADEA HALLOWEEN (45.920.463 US-Dollar)
7. LET THERE BE LIGHT (6.013.138 US-Dollar)
8. LADY BIRD (1.781.438 US-Dollar)
9. GEOSTORM (31.623.892 US-Dollar)
10. BLADE RUNNER 2049 (88.001.297 US-Dollar)

Bild: Plakat Thor: Ragnarok

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.