THE BEAUTY AND THE BEAST auf Platz 1 der US-Kinocharts

Die Schöne und das BIestAm Wochenende eroberte die Realverfilmung von "THE BEAUTY AND THE BEAST" mit Emma Watson Platz 1 der US-Kinocharts und spielte innerhalb von drei Tagen 170 Millionen US-Dollar ein. 

Damithat der Walt-Disney-Film bereits die Produktionskosten in Höhe von 160 Millionen US-Dollar innerhalb kürzester Zeit eingespielt, und verdrängte den Spitzenreiter KONG: SKULL ISLAND auf Platz 2.

Auf Platz 3 konnte sich die Comicverfilmung "LOGAN"  festbeißen, die bei Produktionskosten von 97 Millionen US-Dollar bisher über 184 Millionen US-Dollar in den USA einspielten konnte.


Auf den Plätzen 4 bis 10 folgen die Filme "GET OUT", "THE SHACK", THE LEGO BATMAN MOVIE", "THE BELKO EXPERIMENT", "JOHN WICK: CHAPTER 2" und "BEFORE I FALL".

US-Kino-Charts: Die Einspielergebnisse im Überblick (Stand: 19. März 2017)
1. BEAUTY AND THE BEAST (170.000.000 uS-Dollar)
2. KONG: SKULL ISLAND (110.125.294 US-Dollar)
3. LOGAN ( 184.026.885  US-Dollar)
4. GET OUT (133.117.620 US-Dollar)
5. THE SHACK (42.614.630 US-Dollar)
6. THE LEGO BATMAN MOVIE (167.423.352 US-Dollar)
7. THE BELKO EXPERIMENT (4.051.000 US-Dollar)
8. HIDDEN FIGURES (165.559.069 US-Dollar)
9. JOHN WICK: CHAPTER TWO (89.790.804 US-Dollar)
10. BEFORE I FALL (11.295.102 US-Dollar)

Bild: Plakat Die Schöne und das Biest, Disney

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.