Hans Korte verstorben

Hans KorteWie erst gestern bekannt wurde, verstarb der bekannte Schauspieler Hans Korte bereits am 25. September 2016 im Alter von 87 Jahren. Er wurde in aller Stille beerdigt, wie seine Witwe per Traueranzeige mitteilte.

Korte galt als einer der bekanntesten deutschen Fernsehschauspieler. Wie viele wirkliche Profis seines Fachs fing er jedoch am Theater an. Nachdem er Musik studierte, zog es ihn an die großen Bühnen von Augsburg bis Hamburg. Zudem war er als Opernregisseur und Dirigent tätig.

Er spielte in vielen Filmen und Fernsehserien mit.


Oft war er der geheimnisvolle, undurchsichtige oder schwierige Charakter in zhalreichen Krimis von Helmut Ringelmann (7x Derrick, 1x Der Kommissar, 1x Die fünfte Kolonne). Auch in Serien wie "Sonderdezernat K1", "Soko 5113" und "Tatort" glänzte er.

Zu seinen größten Erfolgen zählten in späteren Jahren die Serien "Samt und Seide", "Der große Bellheim" und "Der König von St. Pauli", die ihm einem breiten Publikum bekannt machten.

Über sein Privatleben war wenig bekannt. In erster Ehe war er einmal mit der Schauspielerin Karin Eickelbaum (bekannt aus den Haferkamp-Tatorten als Ex-Frau des Kommissars) verheiratet.

Vor in den letzten Jahren seines Lebens sprach er viele Hörbücher ein. Auch in unzähligen Radio-Hörspielen war er zu hören. 

Bild: Hans Korte, Diogenes (Copyright © Eckhard Gmeiner)

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.