Schauspieler Dean Jones gestorben

Dean JonesAm 1. September verstarb der Schauspieler Dean Jones im Alter von 84 Jahren an den Folgen seiner Parkinson-Krankheit in Los Angeles, Kalifornien.

Der am 25. Januar 1931 Decatur, Alabama, geborene Schauspieler, erlangte Ende der 1960er Jahre durch seine Rolle des Rennfahrers Jim Douglas in den  HERBIE-Filmen Disneys "Ein toller Käfer"  (1968) und "Der tolle Käfer in der Rallye Monte Carlo" (1977) sowie in den  Walt Disney-Komödien "Käpt’n Blackbeards Spuk-Kaschemme" (1968), "Die Millionen-Dollar-Ente" (1971) oder "Zotti, das Urviech" (1976) große Popularität.


Ab den 1980er Jahren war Jones vermehrt im Fernsehen und  nur noch sporadisch auf der Kinoleinwand zu sehen.

1997 kehrte Jones in dem TV-Film "EIN TOLLER KÄFER KEHRT ZURÜCK" ein letztes Mal in der Rolle des Jim Douglas zurück. 

2009 war Dean Jones als Jason Bond in "Mandie and the Secret Tunnel" in seiner letzten Filmrolle zu sehen. Bedingt durch seine Parkinson-Krankheit, stand Dean Jones danach nicht mehr von der Kamera.

Bild: Dean Jones aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren