Schauspieler Omar Sharif verstorben

Omar SharifOmar Sharif verstarb am 10. Juli an den Folgen eines Herzinfarktes in Kairo.

Der am 10. April 1932 als Maeche Chalhoub in Alexandria geborene ägyptische Schauspieler gab 1954 in dem ägyptischen Film "Shaytan al-Sahra" sein Filmdebüt.

Nach weiteren Filmen in Ägypten wurde Sharif durch seine Rolle des SHERIF ALI in  LAWRENCE VON ARABIEN berühmt, der ihm eine GOLDEN GLOBE - und eine OSCAR-Nominierung als Bester Nebendarsteller einbrachte. Sein endgültiger internationaler Durchbruch gelang ihm in dem Film DOKTOR SCHIWAGO.


Auch danach war Sharif noch in Dutzenden von Filmen zu sehen, konnte aber an seine früheren Erfolge nicht mehr anschließen.

2013 war er in "Rock the Casbah" in seiner letzten Filmrolle zu sehen.

Ein Nachruf folgt.

Bild: Omar Sharif aus der Wikipedia

Kommentare  

#1 AARN MUNRO 2015-07-11 10:07
Uns= mir bleibt er wohl am Besten im Gedächtnis als Kapitän Nemo in der "geheimnisvollen Insel" und in "20.000 Meilen unter dem Meer" (Serie, glaube ich, Fernsehvierteiler oder so, kein Spielfilm...)

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.