Mehr fürs Meer-Spendenaktion – Beltz & Gelberg unterstützt das Projekt »The Ocean Cleanup«

Ocean CleanupIn dieser Woche startete der Verlag Beltz & Gelberg eine Aktion gegen den Plastikmüll in den Weltmeeren. 500,- Euro spendet der Verlag für das Projekt »The Ocean Cleanup«, das mit neuen Technologien riesige Mengen Plastikmüll aus dem Meer fischt. Für jeden neuen Fan, der im Laufe der Woche (bis 20. April) auf der Facebook-Seite des Verlages dazukommt, legt Beltz & Gelberg 50 Cent obendrauf.

Katja Brandis rückt genau dieses Thema in den Fokus ihres neuen Romans. In »Floaters« entwirft die Autorin ein packendes Szenario des Jahres 2030, in dem ein Kampf um Plastikmüll mitten im Ozean tobt.


Aber das Problem von morgen ist bereits heute eines: Massen von Müll landen seit vielen Jahren im Meer. Forscher haben herausgefunden, dass acht Millionen Tonnen Kunststoff pro Jahr in den Tiefen unserer Ozeane verschwinden und sich aufgrund der Meeresströmungen zu großen Müllstrudeln ansammeln. Die Folgen für die Tierwelt und letztlich die Menschen sind verheerend.

Mit der Spendenaktion für das Projekt möchte Beltz & Gelberg in dieser Woche ein Zeichen setzen und auf die Müllkippe Meer aufmerksam machen.

Bild: Logo The Ocean Cleanup

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.