Gestorben: Edward Herrmann (1943 - 2014)

1Edward Herrmann, in Deutschland sehr bekannt durch seine Rolle als Richard in der Serie Gilmore Girls, ist Silvester 2014 in New York im Alter von 71 Jahren einem Hirntumor erlegen. Herrmann wurde am 21. Juli 1943 in Washington, DC geboren. Er besuchte Bucknell University und machte 1965 einen Abschluss und studierte dann Schauspielerei in London. Er war insbesondedre auf der Bühne (Tony Award 1976) und im TV zu sehen. Er spielte mehrfach Franklin Delao Roosevelt. Im Kino gab er in The Lost Boys den Schurken. Dazu sprach er Werbespots und war Sprecher diverser Dokumentation.

Bild: Edward Herrmann aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.