Schauspieler Gottfried John gestorben

1Am 1. September verstarb der deutsche Schauspieler Gottfried John an den Folgen eines Krebsleidens

Der am 29. August 1942 in Berlin geboren John erlebte in den 1970er Jahren den ersten Höhepunkt seiner Karriere, als es zu mehreren Zusammenarbeiten mit dem Regisseur Rainer Werner Fassbinder kam.  So sah man John u. a. in den  Fassbinder-Filmen wie WELT AM DRAHT (1973), MUTTER KÜSTERS' FAHRT ZUM HIMMEL (1975), DESPAIR (1978), DIE EHE DER MARIA BRAUN (1978), IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN (1978) und in LILI MARLEEN (1981.


Nach dem Tod von Fassbinder schaffte Gottfried John eine Umorientierung seiner Karriere als Schauspieler, wobei er ab den 1980er Jahren auch vermehrt im Ausland tätig war.

International bekannt wurde Gottfried John 1995 durch die Rolle des Generals Arkady Grigorovich Ourumov in den James Bond-Film GOLDENEYE.

Ein Nachruf folgt.

Bild: Gottfried John aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.