Schauspieler Eli Wallach gestorben

Eli WallachDer US-amerikanische Schauspieler Eli Wallach verstarb am 24. Juni 2014 im Alter von 98 Jahren in New York.

Der am 7. Dezember 1915 in Brooklyn, New York City, geborene Eli Wallach, gab 1945 sein Debüt am New Yorker Broadway und gewann 1951 den TONY AWARD sowie den THEATRE WORLD AWARD für seine Rolle in dem Stück THE ROSE TATTOO.

Nach Rollen in einigen TV-Serien gab er 1956 in BABY DOLL - BEGEHRE NICHT DES ANDEREN WEIB sein Film-Debüt. Für seine Leistung in dem Film wurde Wallach mit dem GOLDEN GLOBE nominiert.


Vier Jahre später gelang ihm mit seiner Rolle in dem Western DIE GLORREICHEN SIEBEN der endgültige Durchbruch in Hollywood. Die Rolle des Schurken behielt er in den nächsten Jahren bei, die er auch in Filmen wie DAS WAR DER WILDE WESTEN (1962) oder in ZWEI GLORREICHE HALUNKEN (1966) mimte.

Wallach war bis in hohe Alter ein gefragter Schauspieler. 2010 sah man ihn in WALL STREET - GELD SCHLÄFT NICHT in seiner letzten Filmrolle. 2010 erhielt Eli Wallach den EHRENOSCAR für seine Lebenswerk.

Bild: Eli Wallach aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.