Schauspieler Bob Hoskins gestorben

Bob HoskinsDer am 26. Oktober 1942 geborene Bob Hoskins war nach seinem Film-Debüt im Jahren 1972 in diversen TV-Serien zu sehen, bis ihm nach RIFFI AM KARFREITAG (1980) Mitte der 1980er Jahre mit MONA LISA der Durchbruch als Schauspieler gelang. Danach folgten Filme wie AUF DEN SCHWINGEN DES TODES (1987), FALSCHES SPIEL MIT ROGER RABBIT (1988), DER CHAOTEN-DOP (1990), TOD IM SPIEGEL (1991) oder HOOK (1991).

Nach dem Mega-Flop SUPER MARIO BROS. stagnierte Hoskins Karriere und er hatte danach große Schwierigkeiten, wieder vernünftige Filmangebote zu bekommen.


Nachdem bei ihm Parkinson diagnostiziert wurde, zog sich Bob Hoskins 2012 ins Privatleben zurück. Seine letzte Rolle hatte er als einer der sieben Zwerge in SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN.

Bob Hoskins verstarb am 29. April 2014 an den Folgen einer Lungenentzündung.

Ein Nachruf folgt.

Bild: Bob Hoskins aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.