Schauspielerin Mareike Carrière gestorben

1Am 16. März verstarb die Schauspielerin Mareike Carrière an den Folgen ihrer Krebserkrankung im Kreise ihrer Familie in Hamburg.

Die am 26. Juli 1954 in Hannover geborene Mareike Carrière machte nach ihrer Ausbildung als Schauspielerin an der Lübecker Schauspielschule ihr Abitur nach und und studierte danach an der Sorbonne in Paris Englisch und Französisch.

1978 gab sie im Film TAUGENICHTS ihr Debüt als Schauspielerin.


Nach weiteren Film- und Fernsehrollen wurde Carrière durch ihre Rolle der Polizistin ELLEN WEGENER in ARD-Serie GROSSSTADTREVIER bundesweit bekannt.

Nach ihrem Ausstieg aus der Serie im Jahre 1993 sah man sie u. a.  als DR. KATHRIN BROCKMANN in PRAXIS BÜLOWBOGEN (1987-1996), als VERA HERZOG in DIE SCHULE AM SEE (1997-2000) oder als GERDA WIESENKAMP in WAS NICHT PASST WIRD PASSEND GEMACHT (2003-2007).

2013 war Mareike Carrière als CONNY AIGNER im Fernsehfilm FRÜHLINGSGEFÜHLE in ihrer letzten Rolle zu sehen.

Bild: Mareike Carrière aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.