Waltons-Star Ralph Waite gestorben

1Am 13. Februar verstarb der Schauspieler Ralph Waite im Alter von 85 Jahren in seinem Haus in Palm Desert, Kalifornien, USA.

Der  am 22. Juni 1928 in White Plains, New York, geboren US-Schauspieler, gab 1967 mit dem Kinofilm DER UNBEUGSAME sein Film-Debüt.

Nach Rollen in Streifen wie DER SCHNELLE WEG ZUM JENSEITS (1968), LAWMAN (1971), DIE GRISSOM-BAND (1971) oder CHATOS LAND (1972), gelang Waite ab 1972 der Durchbruch.


Das war mit seiner wohl bekanntesten Rolle, nämlich die des JOHN WALTON SR. in der TV-Serie DIE WALTONS. Bis 1981 spielte er insgesamt 196 Folgen den Vater der Familie Walton.

"Ich habe mit den Waltons mehr Zeit verbracht als mit meinen eigenen Kindern. Mit der Serie habe ich dann verstanden, dass ich selbst Verantwortung für meine Kinder und meine Familie übernehmen muss." (1)

Nach der Einstellung der Serie Anfang der 1980er Jahre war Waite in diversen TV-Serien, Fernsehfilmen und Kinofilmen zu sehen.

Zuletzt sah man Ralph Waite als JASON GIBBS in der Serie NAVY CIS sowie als FATHER MATT, der er 94 Folgen der Serie ZEIT DER SEHNSUCHT mimte.

Bild: Ralph Waite aus der Wikipedia

(1) Ralph Waite

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.