Hollywood-Star Shirley Temple gestorben

1Am 10. Februar  verstarb der ehemalige Kinderstar und jüngste Oscar-Gewinnerin Shirley Temple im Alter von 85 Jahren.

Die am 23. April 1928 in Santa Monica, Kalifornien, USA, geborene Schauspielerin, Tänzerin und Sängerin, gab 1932 in RED HAIRED ALIBI ihr Film-Debüt und avancierte in den 1930er Jahren zu den beliebtesten Kinderstars in Hollywood.

1936 erhielt Temple im Alter von sechs Jahren als erste Preisträgerin den so genannten JUVELINE AWARD.


Das ist eine Miniatur-Ausgabe der regulären Oscar-Statue, ein Sonderpreis der "Academy of Motion Picture Arts and Sciences", welcher ihr als "Anerkennung ihres hervorragenden Beitrags im Bereich Filmunterhaltung im Jahr 1934" verliehen wurde.

Von 1935 bis 1938 zählte Shirley Temple nicht nur zu den umsatzstärksten Kinostars Hollywoods, sondern auch zu einen der Kinderstars mit den höchsten Einkommen. Hinzu kamen zahlreiche Werbeverträge. So war ihr Gesicht auf zahlreichen Produkten vom Shampoo bis zum Waschmittel zu sehen. Zudem gab es eine eigene Shirley-Temple-Puppe, die in den 1930er Jahren fast jeder Haushalt in den USA besaß.

Trotz ihrer großen Popularität schaffte Temple nicht den Sprung vom Kinderstar zum erwachsenen Star, wie es Mickey Rooney oder Elizabeth Taylor gelang. So zog sich Shirley Templer Ende der 1940er Jahre aus dem Filmgeschäft zurück.

Seit Ende der 1950er war sie in der Politik aktiv. Sie vertrat Temple u. a. als US-Delegierte Präsident Richard Nixon bei der UN-Vollversammlung und war in den 1970er Jahren US-Botschafterin in Ghana sowie Ende der 1980 Jahren Botschafterin in Prag.

Bild: Shirley Temple (1944) aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren