Schauspieler Philip Seymour Hoffman gestorben

1Am 2. Februar 2014 wurde der 46jährige Schauspieler Philip Seymour Hoffman in seiner Wohnung tot aufgefunden. Die Behörden gehen von einer Überdosis aus.

Der am 23. Juli 1967 in Fairport, New York, USA, geborene Hoffman, gab 1991 in dem Film KREUZFAHRT VOR MANHATTAN sein Debüt als Schauspieler. 

Danach folgten Rollen in Filmen wie DER DUFT DER FRAUEN (1992), TWISTER (1996), THE BIG LEBOWSKI (1998), PATCH (1998), DER TALENTIERTE MR. RIPLEY (1999) oder ROTER DRACHE (2002).


2006 gelang dem Schauspieler mit der Titelrolle in dem Film CAPOTE der Durchbruch als Schauspieler, für die  er sowohl mit dem  BAFTA und  GOLDEN GLOBE als auch mit dem OSCAR als BESTER HAUPTDARSTELLER ausgezeichnet wurde.

Weitere OSCAR-Nominierungen folgten 2008 für sein Rolle in DER KRIEG DES CHARLIE WILSON, 2009 für seine Leistung in GLAUBENSFRAGE sowie 2013 als BESTER NEBENDARSTELLER in THE MASTER.

Neben seiner Filmkarriere spielte Philip Seymour Hoffman auch weiterhin regelmäßig Theater. So brillierte er 2012 in dem Stück. TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN.

2011 gab Hoffman sein Regie-Debüt mit dem Film JACK IN LOVE.

Zuletzt sah man den Schauspieler als PLUTARCH HEVANSBEE in DIE TRIBUTE VON PANEM - CATCHING FIRE. Die Rolle spielte er auch in der Fortsetzung DIE TRIBUTE VON PANEM - MOCKINGJAY, deren Filmarbeiten gerade abgeschlossen wurden, so dass man den Schauspieler Philip Seymour Hoffman Ende 2014 in deutschen Kinos in dieser seiner letzten Filmrolle sehen wird.

Bild: Philip Seymour Hoffman aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.