Tele 5 schärft sein Spielfilm-Profil

Tele 5Uns erreichte folgende Nachricht:

Wenn TELE 5 am 10. Januar mit der kommentierten Ausgabe der deutschen Free TV-Premiere von ‚Sharknado‘ die SchleFaZ-Reihe 2014 einläutet, so ist das erst der Anfang eines neuen Filmjahres voller Überraschungen.

Allein im ersten Quartal 2014 warten 19 deutsche Erstausstrahlungen und weitere 18 Free TV-Premieren auf das filmhungrige Publikum. Gut die Hälfte der Neuzukäufe ist Ware mit Produktionsjahren ab 2000 und reicht bis ins  Jahr 2013.


Für die vielen neuen Filme hat sich die Programmredaktion bei zahlreichen Studios umgesehen, angefangen bei Majors wie NBC Universal und Senator bis hin zu Spezialisten wie Kineos oder KSM.

Mit den Neuzukäufen schärft TELE 5 sein Profil im Fiction-Bereich, das wie bei den Eigenproduktionen auf markante und überraschende Fernseherlebnisse setzt. „Weg vom Mainstream“ bedeutet für den Sender einmal mehr, aus den eingefahrenen Sehkonventionen auszubrechen, Kino aus unterschiedlichsten Ländern zu zeigen und in der Vielfalt des Angebotes Klassik und Nonkonformismus zu vermählen.

Herausragende Kino-Erfolge wie die mit dem Oscar ausgezeichnete ‚Queen‘ mit Helen Mirren, unvergleichliche Comedy wie Monty Pythons ‚Der Sinn des Lebens‘, Hochspannung mit Steve McQueen im Klassiker ‚Thomas Crown ist nicht zu fassen‘, Christopher Nolans düsterer Thriller ‚Memento‘ oder die verzwickte Familien-Beziehungs-Komödie ‚Dan – Mitten im Leben‘ stehen dabei auch 2014 beispielhaft für die unverzichtbaren Film-Erlebnisse mit Klassiker-Qualitäten.

Junge, freche, innovative und gewagte Filme zeichnen die Qualität der Neuzukäufe aus. Allen voran die schon genannte Produktion ‚Sharknado‘, welche es in den USA mit maximalem Publikumserfolg aus dem Stand zum Trash-Kultfilm des Jahres 2013 schaffte.

Auch Produktionen wie die US-Dino-Hai-Posse ‚Sand Sharks‘ (2011, Free TV Premiere) oder das ebenfalls in den USA gedrehte Creature Feature ‚Piranhaconda‘‚ (2011, deutsche Erstausstrahlung) bieten Unterhaltung, die actionreich und souverän mit tierischen Fantasy-Szenarien spielt.

Frisches Hochglanz-Kino gibt es auch aus Fernost. Die Fans des TELE 5-Genres können sich unter anderem über die Free TV-Premiere von ‚Konfuzius‘ (2010) mit ‚Tiger & Dragon‘-Star Chow Yun-Fat, freuen, wie über den thailändischen Kino-Hit ‚Dark Flight‘ (2012, deutsche Erstausstrahlung), der mit Geister-Schauder über den Wolken das Blut in den Adern gefrieren lässt oder die Hong Kong-Chinesische Koproduktion ,Die Legende der weißen Schlange‘ mit Action-Star Jet Li von 2010, die, wie die meisten Neuzukäufe des Genres, als deutsche Free TV-Premiere zu sehen ist.

Europäische Independents jüngster Zeit stehen den Filmen aus Übersee an Innovationskraft in nichts nach. ‚Two Eyes Staring – Der Tod ist kein Kinderspiel‘, eine preisgekrönte Spukgeschichte aus den Niederlanden (2010, deutsche Erstausstrahlung) und die spanische Werwolf-Horror-Komödie ‚Game of the Werewolves – Die Jagd beginnt‘ (2011, deutsche Erstausstrahlung) seien hier stellvertretend genannt.

In den letzten sechs Jahren ist das TELE 5 Filmprogramm um rund 25 Jahre jünger geworden. Lag das durchschnittliche Produktionsjahr der Spielfilme 2008 noch bei 1984, so kletterte es bis 2013 auf einen Mittelwert von 2008.

Mit „Jugendwahn“ hat das allerdings herzlich wenig zu tun, vielmehr zeigt es, dass TELE 5 immer mehr frisches, unverbrauchtes Programm findet und bietet, das neue Akzente im TV-Angebot setzt.

„Als Privat-TV-Anarchist weiß ich, dass das Programm von TELE 5 nicht jedermanns Sache ist. Das macht aber nichts, denn allen können wir es sowieso nicht recht machen. Daher nutzen wir unsere Chance, frische, unbekannte und innovative Filme zu zeigen. Im Anderssein liegt unsere Stärke.“ (1)

Bild: Logo Tele 5, Tele 5

(1) Kai Blasberg, Geschäftsführer von TELE 5

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.