Zum Abschied: Das 11. „Der phantastische Trashfilm“ Festival in Kassel

Das phantastische Trashfilm FestivalIn Kassel hieß es zum 11. mal „Und Action“. Schräg, laut und bunt oder einfach nur cool. Mit kleinem Budget aber großer Hingabe. Am Freitag und Samstag trafen sich im ausverkauften Panoptikum (Kupferhammer) Leipziger Straße 407 in Kassel Filmemacher und Fans des besonderen Filmes ein. 24 Filme an 2 Tagen. 

Die Moderation übernahmen der deutsch-indische Schauspieler Prashant Prabhakar Jaiswal (bekannt aus Stromberg - Der Film, Männerherzen 2, Und Äktschn uvm.) und Viviane Ottemann (Bachelor Teilnehmerin und Unterhalterin aus Kassel (Freitag)) und Maren Purmann (Nachwuchsschauspielerin und Model aus Kassel (Samstag)).


Den Publikumspreis am Freitag, den 03.06.2016 gewann

  • Clownz von Konstantin Koewius aus Wuppertal.

  • Den 2. Platz belegten Punktgleich
    Banana-Peel-Police von Robert Hennefarth aus München und
    Zombriella von Benjamin Gutsche aus Berlin.

  • Den 3. Platz belegte
    ABCs Of Super Heros von Oliver Tietgen und Jens Holzheuer.

Am Samstag, den 04.06.2016 entschied sich das Publikum für

  • Nachspiel von Ralf Beyerle aus Berlin.

  • Den 2. Platz belegte
    Loom Of Doom von Thomas Maslowski aus Minden.

  • Den 3. Platz belegte
    Die deutsch-kroatische Co-Produktion
    Der geheimnisvolle Vulkanmann von Eva Becker, Henning Christiansen, Teja Fischer und  Željko Vidović.

Ab September 2016 können wieder Filme für das 12. Festival eingereicht werden. Alle Infos dazu demnächst unter Spontitotalfilm.com

Bild: Plakat Das phantastische Trashfilmfestival, Spontitotalfilm

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.