Nordische Gäste beim Tolkien Thing vom 9.-12. Juli

J.R.R. TolkienDer Kompass beim Tolkien Thing vom 9.-12. Juli 2015 auf Burg Breuberg im Odenwald zeigt dieses Jahr nach Norden.

Die Gastgesellschaft auf der traditionsreichsten Großveranstaltung zu J.R.R. Tolkiens Werk und Leben in Deutschland ist Arthedain aus Norwegen. Die Norges Tolkien Forening Arthedain wurde 1981 in Oslo gegründet und hat zwei Zentren: die Talath Aer in Oslo und Mithlond in Bergen.Auf dem Thing, zu dem die Deutsche Tolkien Gesellschaft jedes Jahr eine internationale Schwestergesellschaft zum Ideenaustausch einlädt, berichtet eine Gesandtschaft von den Aktivitäten.


Auch der Ehrengast stammt aus dem hohen Norden. Der Schwede Emil Johansson ist Entwickler und Betreiber des „Lord of the Rings Project“.

Er berichtet über die Entstehung und Weiterentwicklung des Projekts im Netz, das umfassende Stammbäume, Chronologien und Statistiken rund um Tolkiens Werk umfasst.

Weitere Vorträge, von wissenschaftlich bis humorvoll, beschäftigen sich mit „Projekt Erebor“, eine Analyse der Reise der Zwerge und des Hobbits zum Einsamen Berg unter Projektmanagement-Aspekten (Christoph Ortmann), Religionen in Tolkiens Welt (Andreas Zeilinger), Tolkien als Fanfiction-Autor, Tolkiens Oxford (Dr. Christian Weichmann), Handel in Mittelerde (Andreas Flügge), Ausflug in die englische Sprachgeschichte (Dr. Oliver Traxel).


Workshops für Alt und Jung bieten Pfeilbau, Bogenschießen, ZeilenZauber in der MACH-Bar (Susanne Rayermann), eine Analyse der eigenen Teamkompetenz anhand der Werke von C.S. Lewis, Tolkien und George R.R. Martin (Dr. Thomas Schulz), den Abendstern und Elbenohren selbst herstellen (Julia John), Geocaching rund um die Burg (Christoph Ortmann), Schnupperkurs japanischer Schwertkampf (Patrick Hausen), Hobbit- und Elbentänze (Sabine Scheurell), MECCG-Einführung (Thorsten Werner), Rollenspiel für Einsteiger (Raphael Nemann), Pfeifenkraut-Kunde in Theorie und Praxis (Sebastian Kleinen), Gewandungsschneiderei, Narbenschminken, Geistreiches und Heilsames aus der Welt der Liköre (Costume Empire), Elbische Badeöle (Martin Cuadra-Braatz).


Beim Mittelerde-Jeopardy (Thorsten Werner) und Tolkien-Activity Quiz (Dr. Christian Weichmann) wird das Wissen getestet. Ruhiger geht es am Abend beim traditionellen Telerin Circle zu, bei dem die Gäste ihre Lieblingsstellen aus Tolkiens Werken gemeinsam lesen.

Die Band Verus Viator begleitet das Wochenende musikalisch. Und ganz nebenbei arbeiten DTG-Mitglieder an neuen Publikationen, Vereinsstrukturen und neuen Ideen.

Bild: J.R.R. Tolkien

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.