Das XV. Tolkien Thing am 11. bis 14. Juli 2013 auf Burg Breuberg

Tolkien 2013Uns erreichte folgten Nachricht:

Das fünfzehnte Thing der Deutschen Tolkien Gesellschaft findet vom 11.-14. Juli 2013 auf Burg Breuberg statt, die siebte "Heimat" für die traditionsreichste Großveranstaltung zu Tolkiens Werk und Leben in Deutschland.

Wer sich für Tolkien und Mittelerde interessiert und dabei gerne Gleichgesinnte aus aller Welt treffen möchte, wird keine bessere Gelegenheit dazu finden als das Thing.


Es gibt Vorträge, Workshops, Rollenspielrunden uvm. rund um die Werke des britischen Autors.

Vorträge

  • Kinomagie: Lieder und Gedichte in den "Herr der Ringe"-Filmen (Julian Eilmann)
  • Von Glórund bis Smaug und Chrysophylax (Friedhelm Schneidewind)
  • Visionen zu Mittelerde (Friedhelm Schneidewind)
  • Mit dem Orchester in Mittelerde (Heidi Steimel)
  • Ist Tolkiens High Fantasy noch zeitgemäß? (Jan Giesel)
  • Ein wahrer Augenöffner! Tolkien-Sammler Bernd Greisinger stellt sein Mittwelerde-Museum vor (Bernd Greisinger) 
  • Der Spieler als Zweitschöpfer: Tolkiens lebendige Mittelerde im Rollenspiel (Andreas Flügge)
  • Essen und Trinken bei Tolkien (Martin Cuarda-Braatz)
  • Pest in Mittelerde (Christoph Hirsch)
  • Über die Entstehung der Elben (Martin Schwarz)
  • Vortrag zu ihren Kunstwerken (Jenny Dolfen)
  • Warum der „Hobbit“-Film wurde, wie er ist! (Tobias M. Eckrich)
  • Iconography and Symbolism in Middle-earth (Jay Johnstone)
  • Götter, Gräber und Gelehrte - J.R.R Tolkien und die Ausgrabung bei Lydney Park, Gloucestershire (Sylvia Lindner)
  • Die Truchsesse von Gondor - mehr als nur Lückenfüller (Andreas Zeilinger)

Workshops

  • Auf Legolas' Spuren: Bogenschießen
  • Über Pfeiffenkraut (Sebastian Kleinen)
  • Metbrauen (Sebastian Kleinen)
  • Tänze aus Mittelerde (Sabine Scheurell)
  • Grundlagen des Fantasy-Zeichnens (Jenny Dolfen) 

Ausstellungen

  • Anke Eissmann
  • Jay Johnstone
  • Jenny Dolfen

Bands

  • Verus Viator

Weitere Infos unter
Tolkien Thing 2013

Bild: Burg Breuberg, Foto Carola Oberbeck

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren