PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

TRUE CRIME DETECTIVE MAGAZINES (Bildband)

TRUE CRIME DETECTIVE MAGAZINES TRUE CRIME DETECTIVE MAGAZINES
herausgegeben von Dian Hanson (ED)
von Eric Godtland / George Hagenaur / Marc Gerald

Auf dem Höhepunkt des Jazzzeitalters, als die Prohibition einfache Bürger zu Kriminellen und einfache Kriminelle zu Berühmtheiten machte, wurden Amerikas Detektivhefte geboren. TRUE DETECTIVE kam 1924 zum ersten Mal heraus.


Cover aus dem Buch1934, als die Große Depression einige spektakuläre Verbrecher wie Machine Gun Kelly, Bonnie and Clyde, Babyface Nelson und John Dillinger hervorgebracht hatte, war die Zeitschrift so berühmt, dass bekannte Cops und Kriminelle gleichermaßen darum buhlten, sich auf den Seiten der Hefte wieder zu finden.

Als Alkohol wieder legal, die Depression vorüber, all die berühmtberüchtigten Kriminellen tot oder hinter Gitter und die Verkaufszahlen rückläufig waren, wandten sich das Magazin der ‚Sünde’ zu, um die Umsätze wieder anzukurbeln.

Aufreizende, böse Mädchen in engen Pullovern, geschlitzten Röcken und Pfennigabsätzen schmückten nun das Magazin.

Allein schon das Cover des Bildbandes macht Lust auf mehr. Und man wird wahrlich nicht enttäuscht.

Die Fülle an Cover – und Innenteilseiten, die in diesem wunderschönen Buch abgedruckt sind, habe ich in dieser Weise bis jetzt noch in keinem anderen Bildband gesehen.

Allein schon für diese Anzahl von Hunderten von Bildern lohnt sich die Anschaffung dieses Buches auf jeden Fall. Und Weihnachten steht ja auch kurz vor der Tür.

Weitere Cover Den Autoren des Buches (der Zeitschriftensammler Eric Godtland, George Hagenaur und der True Detective-Herausgebers Marc Gerald) ist ein kompetenter und unterhaltsamer Überblick über die Geschichte der TRUE CRIME DETECTIVE MAGAZINES gelungen, der süchtig nach mehr macht.

Da das Buch dreisprachig geschrieben ist (Deutsch, Englisch und Französisch) kommen auch die Leser auf ihre Kosten, die die Texte lieber im Original lesen möchten.

Ergänzt wird das ganze mit Infos über die Künstler und Autoren der TRUE CRIME DETECTIVE MAGZINES.

Fazit: Ein hervorragender Bildband, den es in dieser Form leider viel zu selten gibt. Man kann daher nur hoffen, dass in  Zukunft noch weitere Bücher dieser Art erscheinen werden. Vielleicht über die Geschichte der Pulp – Magazine?

TRUE CRIME DETECTIVE MAGAZINES
herausgegeben von Dian Hanson (ED)
von Eric Godtland / George Hagenaur / Marc Gerald
Hardcover
336 Seiten, $ 39.99
ISBN: 978-3-8228-2559-4
Taschen Verlag

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum