"Mein Viertel, mein Leben": - Dreiteilige "ZDF.reportage"-Reihe: Ein Jahr in Köln-Chorweiler und Halle-Neustadt

ZDFWie lebt es sich in den Hochhäusern von Köln-Chorweiler und Halle-Neustadt? Für die dreiteilige Reihe "Mein Viertel, mein Leben" hat die "ZDF.reportage" ein Jahr lang Bewohner der beiden Siedlungen in West und Ost begleitet. Am Sonntag, 28. Mai 2017, 18.00 Uhr  (noch in der Mediathek), startete der Dreiteiler mit "Giovannis Entscheidung: Drogen oder Familie".

Den Bewohnern der beiden Hochhaus-Siedlungen haftet häufig das Etikett "sozial schwach" an – die Gegenden gelten als soziale Brennpunkte. Doch wie sieht der Alltag der Menschen dort wirklich aus? Was bewegt sie? Welche Perspektiven haben sie?


Diesen Fragen geht das Reporter-Team Oliver Krämer und Angelika Wolff nach. Zu erleben sind unter anderen der arbeitslose Giovanni, der mit seiner Freundin und seinem kleinen Sohn in einem der Hochhäuser in Chorweiler lebt, und Putzfrau Vitalba Altavilla, die dort mit ihren vier Kindern wohnt. In Halle-Neustadt lernen die Zuschauer unter anderen Familie Jäger kennen, deren Sohn Tommy Schulprobleme hat.

Die Siedlungen in Köln-Chorweiler und Halle-Neustadt sind in den 1960er und 1970er Jahren entstanden. Großwohnsiedlungen sollten die damals herrschende Wohnungsnot lindern. In Chorweiler, einem nördlichen Stadtteil von Köln, zogen 1972 die ersten Bewohner in die größte Wohnblocksiedlung in NRW. Hochhäuser mit bis zu 24 Etagen prägen das Erscheinungsbild. Fast jeder Zweite in Chorweiler-Mitte bekommt Hartz IV. 80 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Menschen aus 120 Nationalitäten leben Tür an Tür.

Halle-Neustadt war ein Neubau-Projekt der DDR mit dem Ziel, eine komplett neue Stadt entstehen zu lassen. Die Häuser wurden ab 1964 in der so genannten Plattenbauweise hochgezogen, also mit vorgefertigten Betonplatten. Inzwischen wurden einige Häuser abgerissen, andere saniert, wieder andere sind baufällig. Jedes dritte Kind lebt in einer Arbeitslosenfamilie.

Die zweite Folge von "Mein Viertel, mein Leben" mit dem Titel "Stress mit den neuen Nachbarn" ist am Sonntag, 4. Juni 2017, 18.00 Uhr, im ZDF zu sehen, der dritte Teil "Tommy fliegt von der Schule" folgt am Sonntag, 11. Juni 2017, 18.00 Uhr.

Bild: Logo ZDF info

 

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.