Preis der deutschen Filmkritik: Lara Tone ausgezeichnet

Laura TonkeDie Schauspielerin Laura Tonke ist als beste Darstellerin des Jahres 2015 mit dem Preis der deutschen Filmkritik geehrt worden. Sie erhielt die Auszeichnung für die Hauptrolle der Hedi in der Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel und ARTE "Hedi Schneider steckt fest". Darin wird die tragikomische Familien- und Liebesgeschichte einer Frau mit Angststörungen erzählt. Sonja Heiss ist für Buch und Regie verantwortlich.

Der Preis des Verbandes der Deutschen Filmkritik ist der einzige deutsche Filmpreis, der nur von Kritikern vergeben wird. Er wurde am Montag in zwölf Kategorien verliehen.


Hedi, Uli und ihr Sohn Finn nehmen den Alltag, wie er kommt und träumen von dem, was sein könnte. Besonders Hedi stemmt sich mit Humor und Energie gegen jedes negative Ereignis. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Hedi hat Panikattacken. Und mit einem Mal ist nichts mehr, wie es war. Obwohl sie versuchen, aneinander festzuhalten, gerät Hedis und Ulis Welt aus den Fugen. Um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen sie, nach Norwegen zu reisen und noch einmal glücklich zu sein – zumindest für 24 Stunden.

Der Film wurde gefördert von Hesseninvest, DFFF, MBB, BKM, Filmcamp, Hessische HR-Filmförderung, FFA und MEDIA. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Die Redaktion haben Christian Cloos (ZDF/Das kleine Fernsehspiel), Doris Hepp (ZDF/ARTE) und Georg Steinert (ARTE)

Bild: Laura Tonke

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.