Weiterer Abenteuer-Klassiker bei PIDAX

Die Feuerspringervon MontanaMit „Die Feuerspringer von Montana“ präsentiert Pidax den Hollywood-Klassiker mit Richard Widmark („Die gebrochene Lanze“, „Achterbahn“).

Der Technicolor-Film zeigt Aufnahmen von großen Brandkatastrophen und den beeindruckenden Einsatz der Fallschirm-Feuerwehr, die immer noch sehenswert sind.

Im Volksmund heißen die Feuerspringer „Smoke Jumper“. Der Name drückt aus, was den Abspringenden erwartet: Rauch und Qualm, undurchsichtig heiß und ätzend, und dahinter das Feuer, das sich durch die Wälder frisst.


Die Schauspieler mussten sich vor Beginn der Dreharbeiten einer kurzen Spezialausbildung unterziehen. Gemeinsam mit echten Feuerspringern machten sie im Ausbildungslager des U.S. Forest-Service in Montana ausgedehnte Waldläufe, kletterten und sprangen über künstliche Hindernisse und machten zehn Fallschirmabsprünge von einem hierzu besonders eingerichteten Übungs-Sprungturm.

Richard Widmark bezeichnete seine Rolle als eine der körperlich anstrengendsten seiner ganzen Filmkarriere. Einmal, während er durch das brennende Unterholz laufen musste, fingen seine Kleider Feuer. Zum Glück konnte die rasch handelnde Feuerwehr mit einem kräftigen Wasserstrahl das Feuer löschen.

Backdraft made in Hollywood anno 1952!

Bild: Cover Die Feuerspringer von MontanaPidax

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.