GODZILLA-Sequel in Planung

1Das GODZILLA-Remake (Produktionskosten: 160 Millionen US-Dollar) unter der Regie von Gareth Edwards hat weltweit über 507 Millionen US-Dollar eingespielt.

Nun kündigt das Filmstudio Warner ein Sequel des Kinohits an, das  am 8. Juni 2018 in den US-Kinos starten soll. 

Regisseur Gareth Edwards gab auf dem Comic-Con in San Diego zudem bekannt, dass im nächsten GODZILLA-Film vermutlich neue Charaktere in Gestalt von RODAN, MOTHRA und KING GHIDORAH mitspielen werden.


Rodan ist ein Flugsaurier, der seinen ersten Auftritt im Jahr 1956 in seinem eigenen Kinofilm hatte. Auf Godzilla traf er erstmals im Film FRANKSTEINS MONSTER IM KAMPF GEGEN GHIDORAH. Darin bekam auch Godzillas Erzrivale, der riesige dreiköpfige Drache King Ghidorah, seinen ersten Auftritt.

Die riesige riesige Motte namens Mothra gehört zu den wohl bekanntesten Gegnern der Riesenechse und hatte wurde erstmals im Film "MOTHRA BEDROHT DIE WELT aus dem Jahr 1961 vorgestellt.

Ob allerdings gleich alle drei Monster im zweiten GODZILLA-Film auftauchen werden oder einige erst im geplanten dritten GODZILLA-Film mitspielen werden, verriet Regisseur Gareth Edwards allerdings nicht.

Bild: Gareth Edwards aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.