TARZAN - Neuverfilmung made in Bayern

Kellen LutzSeit geraumer Zeit drehen die beiden amerikanischen Schauspieler Kellan Lutz (Tarzan) und Spencer Locke (Jane) gemeinsam in der 3000 m² großen Filmhalle 12 auf dem Bavaria Gelände die Neuverfilmung von TARZAN.

Eine  etwa 150-köpfige Filmcrew arbeitet in den Bavaria Filmstudios unter Hochdruck daran, den bekanntesten Dschungelkönig aller Zeiten mit modernster CGI für die Jetztzeit zu neuem Leben zu erwecken.


Sieht man sich den Schauspieler KELLAN LUTZ auf diversen Bildern an, so ist er nicht gerade die Idealvorstellung des Dschungelhelden. Er sieht eher aus, wie  ein Kuschel-Tarzan im Stile von Twilight, der die Mädchenherzen im Sturm erobern soll.

Aber auch SPENCER LOCKE ist bei näherer Betrachtung auch nicht gerade das, was man sich unter einer JANE vorstellt. Die Schauspielerin ist eher das Idealbild eines typischen Party-Girls  bzw. sieht eher aus wie das blonde Dummchen von Nebenan.

So wird TARZAN, wie so viele Helden vor ihm, ebenfalls einer Verjüngung unterworfen. Mal schauen ob Constantin  Film in Zusammenarbeit mit Ambient Entertainment damit Erfolg hat.

Über den Inhalt des Films ist noch nichts bekann. TARZAN 3 D soll jedenfalls 2013 in die Kinos kommen.

Bild: Kellan Lutz aus der Wikipedia

Kommentare  

#1 Carn 2012-06-10 09:31
Wer ist der Regisseur des Films? Ich hätte mir für Tarzan eine Hollyood-Großproduktion gewünscht, mit einem satten Budget. Dann hätte man die wunderbaren Pal-Ul-Don-Romane standesgemäß in Szene setzen können. Für die Hauptrolle wäre Taylor Kitsch eine tolle Besetzung gewesen, sein Look in John Carter hat mich eher an Tarzan, als an John Carter erinnert... Mmmh, schön wär's gewesen
#2 Harantor 2012-06-10 11:17
Der Regisseur ist Reinhard Klooss (siehe hier: www.imdb.com/name/nm0459996/

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.